zur Navigation springen

Hamburg-Marienthal : 25-Jährige Leony Thevathas vermisst

vom

Bereits seit Ende Oktober sucht die Polizei nach einer 25-Jährigen aus Marienthal. Leony Thevathas ist auf Medikamente angewiesen.

shz.de von
erstellt am 18.Nov.2014 | 14:25 Uhr

Hamburg | Seit Ende Oktober wird die 25-jährige Leony Thevathas aus Marienthal vermisst. Sie steht unter Betreuung und muss regelmäßig Medikamente einnehmen. Am 31. Oktober 2014 hat sie von ihrer Betreuerin ihr letztes Taschengeld bekommen. Einen Termin in dieser Woche hat sie nicht wahrgenommen

Das Geld ebenso wie der Medikamentenvorrat dürfte inzwischen verbraucht sein. Wenn Frau Thevathas ihre Medizin längere Zeit nicht einnimmt, könnte sich ihr Gesundheitszustand erheblich verschlechtern, teilt die Polizei mit.

Konkrete Gründe für das Verschwinden der 25-Jährigen gibt es bislang nicht. Laut Aussage der Polizei habe sie lediglich Unlust geäußert, weiterhin bei ihrer Mutter zu wohnen.

Die Vermisste sieht jünger als 25 aus. Sie ist ca. 1,65 Meter groß und schlank und hat langes, dunkles Haar. Zur Bekleidung ist nur bekannt, dass sie zuletzt eine dunkle Jacke und eine schwarzweißgemusterte Strumpfhose trug.

Wer die Vermisste gesehen hat, Kontakt zu ihr hatte oder Hinweise auf ihren Aufenthaltsort geben kann, wende sich bitte an das Polizeikommissariat 38 unter der Rufnummer 4286-53810 oder jede andere Polizeidienststelle.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen