Unfall in Hamburg-Uhlenhorst : 23-Jährige in Hamburg von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Die junge Frau erlitt schwere Kopfverletzungen. Sie wollte eine große Kreuzung überqueren.

shz.de von
15. April 2017, 09:22 Uhr

Hamburg | Ein Autofahrer hat im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst eine 23 Jahre alte Fußgängerin mit seinem Wagen erfasst. Die Frau erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht, sagte eine Polizeisprecherin in der Nacht zu Samstag.

Sie wollte demnach unmittelbar hinter der großen Kreuzung am U-Bahnhof Mundsburg eine Hauptstraße überqueren. Der Autofahrer hatte grün und rechnete offenbar nicht damit. Ob die Frau sich auf einem Fußgängerüberweg befand, als sie angefahren wurde, werde derzeit noch geprüft, sagte die Sprecherin.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert