Zeugenaufruf der Polizei : 22-Jährige bei Autounfall in Hamburg schwer verletzt

Ein 32-Jähriger kommt mit seinem Skoda in den Gegenverkehr und prallt dort in den Wagen der jungen Frau.

von
05. Juli 2018, 13:38 Uhr

Hamburg | Am Mittwochmittag ist eine 22-jährige Autofahrerin in Hamburg-Altenwerder bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die Polizei teilte am Donnerstag mit, dass nun nach Zeugen gesucht werde.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 32-Jähriger mit seinem Skoda auf den Vollhöfner Weiden in Richtung Finkenwerder unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam und kurze Zeit später im Gegenverkehr mit dem VW Lupo der Frau zusammenstieß.

Durch den Aufprall wurde die 22-Jährige in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Nachdem die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Fahrerin befreien konnten, wurde sie unter notärztlicher Begleitung in ein Krankenhaus eingeliefert, stationär aufgenommen und notoperiert. Es besteht keine Lebensgefahr.

Der 32-jährige Skoda-Fahrer wurde leicht verletzt und musste ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Dieses konnte er jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger angefordert. Die Straße Vollhöfner Weiden war für die Zeit der Unfallaufnahme von 12.40 Uhr bis 15.18 Uhr voll gesperrt.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zur Fahrweise der 32-Jährigen vor dem Unfall machen können, sich unter der Telefonnummer 040/428654941 – oder bei jeder anderen Polizeidienststelle – zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert