Hamburg-Billstedt : 19-Jährige nach Handy-Streit schwer verletzt

Ein Mann belästigt in der Nacht zu Sonntag zwei junge Frauen im Schleemer Park in Hamburg-Billstedt. Er klaut ihnen die Handys und verprügelt sie.

shz.de von
01. Juni 2014, 15:49 Uhr

Hamburg | Ein unbekannter Täter hat in Hamburg zwei junge Frauen belästigt, ihnen die Handys geraubt und eines der beiden Opfer schwer verletzt. Ein 17 Jahre altes Mädchen und seine 19-jährige Freundin hatten sich in der Nacht zu Sonntag im Schleemer Park in Hamburg-Billstedt aufgehalten, als der Mann an sie herantrat. Es sei zum Streit gekommen, der Täter habe der 17-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihr das Handy weggenommen, teilte die Polizei mit. Danach schlug er mit den Fäusten massiv auf die 19-Jährige ein, die dadurch erhebliche Verletzungen am Kopf erlitt. Auch ihr raubte er das Mobiltelefon und flüchtete anschließend.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert