Hamburg : 18-Jähriger gesteht Sexualdelikte – Polizei sucht weitere Opfer

Er bedrohte zwei Frauen mit einer Waffe und zwang sie zu sexuellen Handlungen. Die Polizei geht von weiteren Fällen aus.

shz.de von
14. August 2015, 17:26 Uhr

Hamburg | Nach der Festnahme eines mutmaßlichen Sexualstraftäters im Hamburger Stadtteil Langenhorn sucht die Polizei nach weiteren möglichen Opfern. Der 18-jährige Hamburger stehe unter Verdacht, innerhalb kurzer Zeit versucht zu haben, zwei Frauen mit einer Waffe zu sexuellen Handlungen zu zwingen, teilte die Polizei am Freitag mit. Beide Frauen im Alter von 20 und 50 Jahren konnten sich zur Wehr setzen und den Angreifer in die Flucht schlagen.

Zivilfahnder identifizierten den 18-Jährigen einen Tag nach den Übergriffen nahe der Tatorte anhand der Personenbeschreibung und nahmen ihn vorläufig fest. Er hat die Taten gestanden. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung auf ähnliche Übergriffe.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert