Hamburg : 17-Jähriger sticht Gleichaltrigem mit Messer in den Rücken

Auf offener Straße verletzte der Jugendliche sein Opfer. Die beiden sollen sich gekannt haben.

shz.de von
06. April 2016, 18:44 Uhr

Hamburg | Ein 17-Jähriger hat in Hamburg auf offener Straße einem Gleichaltrigen im Streit ein Messer in den Rücken gestoßen. Der Zustand des Opfers nach der Attacke am Dienstagabend sei stabil, es bestehe keine Lebensgefahr, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Den Angaben zufolge kennen sich die beiden Jugendlichen aus Afghanistan. Der Tatverdächtige wohnt demnach unweit des Tatorts in einer Unterkunft für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge. Gegen ihn wurde am Mittwoch Haftbefehl erlassen. Das Opfer ist in einem betreuten Wohnen untergebracht. Der Grund des Streits ist noch unklar.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert