zur Navigation springen

Norwegerin Zahra Noor Kiani : 17-Jährige am Flughafen Hamburg verschwunden

vom

Sie wollte Geld abheben und tauchte nicht wieder auf. Am Flughafen Hamburg ging die 17-jährige Norwegerin verloren.

shz.de von
erstellt am 27.Feb.2017 | 16:55 Uhr

Hamburg | Seit Sonntagabend wird die 17-jährige Norwegerin Zahra Noor Kiani vermisst. Sie wurde zuletzt am Flughafen Hamburg gesehen. Die Kriminalpolizei am Flughafen hat die Ermittlungen übernommen.

Die 17-Jährige reiste um 12.30 Uhr mit ihrer Schwester und ihrer Mutter aus dem englischen Birmingham an. Die Familie kam im Terminal 2 an und wollte um 18.55 Uhr nach einem kurzen Aufenthalt nach Oslo weiterfliegen.

Zuletzt wurde die Zahra von ihrer Mutter im Bereich des Geldautomaten in der Ankunftsebene des Terminals 1 gesehen. Von hier aus ging die 17-Jährige in Richtung des Terminals 2 und ihre Mutter verlor das Mädchen aus den Augen. Seitdem fehlt von ihr jede Spur.

Zahra Noor Kiani ist 1,56 Meter groß, etwa 45 Kilogramm schwer, hat dunkle lange Haare und eine schmale Statur. Sie trägt ein weißes T-Shirt, dunkle Jeans, eine graue Jacke und schwarze Army Boots und hat einen grau-schwarzen Handgepäckstrolley dabei.

Die Polizei bittet Zeugen, die Zahra gesehen haben oder Hinweise auf ihren derzeitigen Aufenthaltsort geben können, sich unter der Hinweisnummer 040/ 4286-56789 zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen