Hamburg : 16-Jähriger nach Überfallserie auf Hotels festgenommen

Der Jugendliche habe Angestellte mit einem Messer bedroht, so die Polizei. Bei fünf Taten habe er Geld erbeutet.

shz.de von
19. Dezember 2016, 12:31 Uhr

Hamburg | Nach einer Serie von Raubüberfällen auf Hotels und Supermärkte hat die Hamburger Polizei einen 16-Jährigen als Tatverdächtigen festgenommen. Der Jugendliche habe bei den Überfällen Hotelangestellte und Kassierer mit einem Messer bedroht, wie die Polizei am Montag mitteilte. Bei fünf Taten habe er Geld erbeutet, zwei Mal sei er ohne Beute geflüchtet, sagte eine Polizeisprecherin.

„Wie wir den jungen Mann ausfindig gemacht haben, wollen wir aus ermittlungstaktischen Gründen nicht kommentieren“, sagte sie. Den 16-Jährigen hatten Fahnder des Landeskriminalamt bereits am Samstag im Hamburger Stadtteil Altona festgenommen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen