Zeugen in Hamburg gesucht : 14-jähriges Mädchen am Eimsbütteler Marktplatz sexuell belästigt

Die Jugendliche war auf dem Nachhauseweg, als der Täter auf sie zu kam. Die Mutter des Mädchens verständigte kurze Zeit später die Polizei.

Avatar_shz von
26. November 2020, 15:11 Uhr

Hamburg | Am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr hat ein bislang unbekannter Täter am Eimsbütteler Marktplatz ein 14-jähriges Mädchen sexuell belästigt. Die Polizei sucht Zeugen. Nach den bisherigen Erkenntnissen war das Mädchen auf dem Nachhauseweg, als der Täter auf sie zu kam und sie direkt belästigte. Anschließend soll er in Richtung Fruchtallee geflüchtet sein.

Die Mutter des Mädchens verständigte kurze Zeit später die Polizei. Im Rahmen daraufhin eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen mit insgesamt zehn Funkstreifenwagen konnte der Täter allerdings nicht mehr angetroffen werden.

Er wird bislang wie folgt beschrieben werden: etwa 1,70 Meter groß, schlank, mit sportlicher Figur, etwa 30 bis 40 Jahre alt. Er soll ein südländisches Erscheinungsbild haben sowie einen dunklen Vollbart, Brille und eine schwarze Wollmütze und eine grün-schwarze Jacke getragen haben.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert