zur Navigation springen

VFL Wallhalben gegen FC Hamburger Berg : 111-Stunden-Fußballspiel: Amateurteams knacken Weltrekord

vom
Aus der Onlineredaktion

Es ist geschafft! Zwei Amateurteams haben den Rekord im Dauer-Fußball geknackt.

shz.de von
erstellt am 05.Jun.2016 | 12:47 Uhr

Hamburg | Nach mehr als vier Tagen nonstop auf dem Platz haben zwei Amateurteams am Sonntag in Hamburg den Weltrekord im Dauer-Fußball gebrochen. Am Vormittag hatten sie die bisherige offizielle Bestmarke von 105 Stunden bereits deutlich übertroffen.

Die Clubs wollten bis 13 Uhr spielen. Dann hätten sie insgesamt 111 Stunden auf dem Platz gestanden. Die Spieler des Kreisklasse-Clubs FC Hamburger Berg und ihre Herausforderer vom VfL Wallhalben (Kreis Südwestpfalz) setzten in der letzten Stunde zum Endspurt an. Der bisherige Rekordhalter ist dem „Guinness-Buch der Rekorde“ zufolge das schottische Team „The Craig Gowans Memorial Fund“ mit 105 Stunden.

Der Spielstand war zunächst unbekannt. Der Rekord muss nach Auswertung der Videoaufzeichnungen noch von Guinness World Records bestätigt werden. Die Erlöse des Spiels sollen für die Hamburger Flüchtlingshilfe gespendet werden.  Am Samstag hatten die Mannschaften bereits den deutschen Rekord geknackt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen