Vorbereitung auf 100-Jahr-Feier : Volksabstimmung 1920: Was wissen Sie über den Schicksalstag Schleswig-Holsteins?

shz_plus
<p>Bis die Schleswig-Frage auch administrativ geklärt war, halfen sich die Gemeinden in den beiden Wahlzonen mit Notgeld.</p>

Bis die Schleswig-Frage auch administrativ geklärt war, halfen sich die Gemeinden in den beiden Wahlzonen mit Notgeld.

2020 wird im Grenzland groß gefeiert: 100 Jahre sind vergangen seit der Schleswig-Entscheidung. Ein Quiz mit Anlass.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
22. Juni 2018, 08:22 Uhr

Seit 1460 hatte es in Schleswig-Holstein „Up ewig ungedeelt“ geheißen, doch die Volksabstimmung am 14. März 1920 stampfte eine Grenze zwischen Deutschland und Dänemark auf die Landkarten, die es so zuvor ...

Site 0614 atteh se in Hsewg-sihoelcitnSl „pU wegi deetlnegu“ eßh,geeni odch die mnkuomVabitglss ma 14. Mrzä 9102 fpsaemtt inee Gzreen zshwenci hcdentauslD ndu kmeDänra fua eid nkdnLr,eaat edi se os uorvz hitnc begegen hea.tt Dei ksunotaisbmglVm in wzie oneZn fhal t,cllhtize nde ngtilbeu tritSe um sgewlhicS dnu steiHnol uz neime ndeE zu he.ünrf artaneuJerdnhghl raw se orvuz hcnit ene.glnug Dei tbseseierid rde rnezGe esdennnatnet tnneaalino Mrenhitdeien tlngee hteeu asl ermxlM.-uEpeste

mA 1. Jniu hat 1802 guFesbnrsl -rüregtxbmsbiOEeeerr Snimo aebFr asl eltj„otkerrPie erireveugnnieWdgi )nn(of'Gen'regi 202“0 enisne sDeint mnfoaugnm.ee iDe näleP rde nänDe dnsi ogr,ß sda -e0rj0hiä1g luubmäJi rünegbedh zu n.erief ersdAn asl ibme 0241 in püDelp orßg neergfetie aeGngkted rzu hccShatl ovn 8614 wdri se 0022 ohlw cuha enei negeilugitB hrürenfde ehrutceds kireolitP ee.ngb nAetmeßsiruin kHioe aMas ath meisgeanm mit mnisee csdnieänh kneoeglstmlA ied hreacchrtSmirsfh rfü das „cedcädehnuht-ssi eutllkuelr “rrahhFtsuadsnfjec .nemümenbor

mU sbi hndia asd ssiWen üreb die anmgaidle tgieGhebnenee arwcnfhue,uz enbha irw ncsoh lam uQiz n.ewiecttkl

eeEbddm zzPbyual

itm dap

zur Startseite