Vorbereitung auf 100-Jahr-Feier : Volksabstimmung 1920: Was wissen Sie über den Schicksalstag Schleswig-Holsteins?

shz_plus
<p>Bis die Schleswig-Frage auch administrativ geklärt war, halfen sich die Gemeinden in den beiden Wahlzonen mit Notgeld.</p>

Bis die Schleswig-Frage auch administrativ geklärt war, halfen sich die Gemeinden in den beiden Wahlzonen mit Notgeld.

2020 wird im Grenzland groß gefeiert: 100 Jahre sind vergangen seit der Schleswig-Entscheidung. Ein Quiz mit Anlass.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
22. Juni 2018, 08:22 Uhr

Seit 1460 hatte es in Schleswig-Holstein „Up ewig ungedeelt“ geheißen, doch die Volksabstimmung am 14. März 1920 stampfte eine Grenze zwischen Deutschland und Dänemark auf die Landkarten, die es so zuvor ...

iteS 6041 tehta es in egHStoiilsscnweh-l „Up iewg eudengetl“ n,eßgheie dcoh edi ogbsianVklumsmt am 41. Mräz 9120 stpmtefa eeni zerGne zhciwsne lhtdcDusena dnu kärnmeDa uaf ide Lnradke,ant ied es so uvrzo hitnc eggbene tt.aeh eiD Vkmmsngioltabus ni zewi noZen hlaf ticezl,lht end gietbuln rteSti um lcsSiwehg udn nioHslet uz emnie enEd zu hrüe.nf rtarnlgehedhauJn wra se rovzu ihtcn luggeenn. iDe sidstirbeee dre nreezG eaenntdsnetn onetnliana rMnedniehiet ngelet eueht als eesxum-Mr.tElep

mA 1. uJin aht 2801 brnsFguels OtrEebrembgrüiree-sx mniSo ebarF las jliPoterrktee„ nrrieedWgigeuveni eo('nGgenf')rin 2“002 ennise tsenDi eouegfmnnm.a Dei näPle der Dnäen inds rgoß, das grj0ei1ä-h0 buiuäJlm nügderbhe uz re.ienf Adresn asl ebim 4012 ni pDlüep gßor teeiegfner eengkaGdt rzu ltaShcch ovn 8614 wird se 0220 hlow hcua neie negugitelBi üeherdfrn eurhcedts etoiliPrk e.gbne nimrieeßtnAsu Hioke Maas hat amnegsemi mti nemise nscädneih gnlmotkAlees die ahcrtihrScmershf üfr ads cähi„se-dntchsdue uleuteklrl sdhertur“aFnsjafhc nebmrm.noeü

mU ibs hndai das Wisens üreb edi gmlandeia Ggeheinbeeent ucrzhef,nwua aebnh wir oschn lma izQu nkilw.cette

meddEbe Pzulybza

imt pda

zur Startseite