Schrittweise und kontrollierte Wiederöffnung : Lockerung an Dänemarks Grenze: Paare und Familien dürfen ab Montag einreisen

shz+ Logo
Gesundheitsexperten befürchten bei einer Öffnung der Grenzen zu Deutschland, Norwegen und Schweden steigende Infektionszahlen.
Laut dänischer Regierungsangaben soll es einen Plan für eine kontrollierte und schrittweise Wiedereröffnung des Sommertourismus geben.

Auch Sommerhaus-Besitzer dürfen ins Land. Spätestens am 29. Mai will die Regierung nun neue Informationen veröffentlichen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
21. Mai 2020, 09:39 Uhr

Kopenhagen | Dänemark will seine Grenzen noch nicht öffnen, lockert aber die Beschränkungen zur Einreise etwas. Spätestens am 29. Mai werde die Regierung neue Informationen zur Grenzsituation veröffentlichen, sagte Mi...

pangnoKeeh | Därmkane lwli iseen nGzeenr ohcn thnic nfföe,n tkrcole rabe dei ägurnncnBehsek ruz ieisrenE wat.es tnstespäSe ma 2.9 iaM ewred edi eguenirgR ueen nneiaIfnotmro rzu ernGtanstoizui tehn,lnvcferiefö tesga ssnirpitMderineinät Mteet eenrFdsreki am pensät etohdnaMitwbc achn atsf liödfnegünwstz nehVlangednur imt dne Sptnezi edr etPmrraesanailpnte ni eKhp.engnoa

rels:nWeeeit ihakHkcc an der -eucnednhthcsiäds ree:znG reW darf nnu iereensin dnu wre ntic?h

pUnsüirlrhcg theat ies edsei ftnornnIeioma isb uzm 1. uJni gd.ntügekina mU red ocnrrbhuTmeiuass mhre tecehSihir uz ,eegbn wdere deis nnu atews goznevgroe, esgta kinseeeF.drr aLtu egnbnauraeggsReni lslo nnda ni„e lPan üfr eien eeikttloorrnl und ristehstiewc erdnöfiWuregenf dse trse“rsommuSomui heten.s

Loenguerkcn ab tangoM

rmnkäDea tetha eeisn eeznGnr – urtrnaed uhac eid hcna casdhtneDlu – am 14. Mzrä csnegol.ehss rüF nrädsuelA dbteeeute sad, asds sie run nhoc tmi tgmtfriei inEgrrnuieeds isn Land .eurtdnf

Weie:slrnete hDesäcnsi iessnitnitudutsheGt wntra vro isnkRei red gfnferGnuönz

iDe Litse dseire rünGed rwid nun gmeßä eerin ieb edn rnhlugdnnaeVe feenngortef nebinVegrrua frü encsenhM itm eetfms hozitWns ni Ddancsetuhl erod nidnSakevnai e:tiuegtswae bA tonMga afdr anm motsi weredi niseen efsnte nFudre droe eines eefst irdnenFu ni mäkDnrae n,chbeues chua elorßnrteG und cGlssefäeuthten sti eid eisrneEi .uearbtl reW eni ommsahSrue in nmeaDrkä ebiz,tts rdfa annd llfsabene rwdeei ins Ln.da

sKino udn Zsoo ürndfe in KD nfnfeö

eDi cGrnesßlzeunhgeni äehtnlz uz ned rettskin nenhsäcid nneMhßmaa im afpKm egeng eeni erwetie Autgbiesrnu eds ianeungrte .raCnovurois

idmteeS tha hcsi die erCL-aooang im enshnidlröct ndecuhtes naNacrdbhal dlhecitu serreesvtb, awslbhe ieesbrt neeiig erd ntekrsti naMenmßha czeühnkfaergur .ewrdnu lcrSheü bis ruz nntezeh Ksesal ndis sbisewisepieel eerwid czrüku mi cetirUtr,nh thseGefcä, atnetRsruas nud séCfa wrieed no.eff

Weseeeltnri: eroek-nucngooarCnL in rm:kaänDe nAstg sti kine udrnG suhZeua zu ebbeiln

kneiFerrdes nud edi irtsfchPaee eineignt cihs nnu afud,ar dass ,seMeun eherat,T oi,Kns sooZ und erainAqu tfroso rwiede fenönf ürendf. seeietWr llos am 7.2 iaM ngfoe.l

rleee:tsWein mknaeäDr rpsret eseiRned sau: Kien sarntiT ruz SäF-tyehrl

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen