Deutsch-dänisches Grenzland : Halbes Jahr Shutdown: Was hinterlässt die Grenzschließung?

Avatar_shz von 11. September 2020, 12:41 Uhr

shz+ Logo
Auch kleine Grenzübergänge wie hier in Flensburg waren lange Zeit gesperrt.

Auch kleine Grenzübergänge wie hier in Flensburg waren lange Zeit gesperrt.

Die lange Zeit mit geschlossenen Grenzen hat Spuren hinterlassen, meint Forscherin Dorte Jagetic Andersen.

Kiel/Kopenhagen | Am 11. März verkündete Staatsministerin Mette Frederiksen (Soz.) auf einer historischen Pressekonferenz einen weitreichenden Beschluss. Ein großer Teil der dänischen Gesellschaft wurde geschlossen. Zwei Tage später gab Außenminister Jeppe Kofod (Soz.) dann die Schließung der Grenzen ab dem 14. März bekannt. Zwei Tage danach machte auch Deutschland die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen