Sensationsfund in Enleben bei Apenrade : Eisenzeit-Chirurgin: Grab in Südjütland zeigt Rolle der Frau im 3. Jahrhundert

Avatar_shz von 28. März 2019, 17:39 Uhr

shz+ Logo
Das Grab einer hochgebildeten Frau aus der Eisenzeit.

Das Grab einer hochgebildeten Frau aus der Eisenzeit.

Erstmals wurde bei einer archäologischen Ausgrabung in Dänemark Operationswerkzeug gefunden. Offenbar hatte die Frau in der eisenzeitlichen Gesellschaft eine herausragende Rolle.

Enleben | Im nordschleswigschen Enleben (Ønlev) bei Kassø haben die Archäologen vom Museum Sønderjylland einen spektakulären Fund an die Oberfläche gefördert. Aus einem mit vielerlei Grabbeigaben ausgestatteten Frauengrab aus den Jahren 225 bis 250 (späte Eisenzeit) ist ein seltenes chirurgisches Instrument zu Tage getreten. Das ungewöhnliche Instrument deutet ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen