Verzicht auf 13 Milliarden Kronen : Dänisches Parlament beschließt Ende der Erdöl-Förderung in der Nordsee

Avatar_shz von 04. Dezember 2020, 11:59 Uhr

shz+ Logo
Mit der Öl-Förderung in der Nordsee ist von dänischer Seite spätestens ab 2050 Schluss.

Mit der Öl-Förderung in der Nordsee ist von dänischer Seite spätestens ab 2050 Schluss.

Eine Mehrheit im Parlament hat dafür gestimmt, dass künftig keine neuen Förderlizenzen mehr vergeben werden.

Kopenhagen | Dänemark wird nicht erneut in der Nordsee auf die Suche nach Erdöl gehen. Stattdessen soll die Öl-Förderung bis 2050 komplett eingestellt werden. Die Parteien einigten sich darauf, dass die geplante achte Ausschreibungsrunde für Bohrlizenzen gestrichen wird. Das gab Klimaminister Dan Jørgensen (Sozialdemokraten) bekannt. Weiterlesen: Dänischer Ölförder...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen