Migration aus Belarus : Dänemark schickt Stacheldrahtzaun nach Litauen

Avatar_shz von 05. September 2021, 15:25 Uhr

shz+ Logo
Natodraht zur Sicherung der Grenze.
Natodraht zur Sicherung der Grenze.

Er war ursprünglich für die Grenze zu Deutschland gedacht. Jetzt soll der Stacheldraht Menschen davon abhalten, von Weißrussland nach Litauen und somit in die EU zu gelangen.

Kopenhagen | Nachdem Weißrussland die Weiterreise von Flüchtlingen und anderen Migranten in die EU nicht mehr verhindert, sieht sich die litauische Regierung unter Druck. Im vergangenen Jahr kamen nur 81 Migranten nach Litauen, doch dieses Jahr wurden bereits mehr als 4100 sogenannte irreguläre Migranten registriert. Der Druck sei groß, sagt Mattias Tesfaye (So...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen