Keulung wegen Mutationen : Dänemarks Nerzzucht nach Corona: 99 Prozent der Betriebe geben auf

Avatar_shz von 02. Mai 2022, 11:13 Uhr

shz+ Logo
Nerze stehen ihren Käfigen in einem Bauernhof. In Dänemark geben fast alle Züchter ihre Farmen auf. Grund sind Corona-Mutationen und Keulungen aus den vergangenen Jahren.
Nerze stehen ihren Käfigen in einem Bauernhof. In Dänemark geben fast alle Züchter ihre Farmen auf. Grund sind Corona-Mutationen und Keulungen aus den vergangenen Jahren.

Millionen Nerze wurden in Dänemark wegen einer Corona-Mutation vor einem Jahr gekeult. Fast alle Züchter nehmen nun lieber eine Entschädigung, als einen Neustart zu wagen.

Kopenhagen | Am Montag soll die dänische Behörde fü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen