Westerhorn: Carport und Pkw ausgebrannt / Einfamilienhaus gerettet

Avatar_shz von
06. Januar 2020, 10:53 Uhr

Pinneberg (ots) - Datum: Sonntag, 5. Januar 2020, 22.59 Uhr +++ Einsatzort:
Westerhorn, Im Hufeisen +++ Einsatz: FEU (Feuer standard)

Westerhorn - Etwa 40 Kräfte der freiwilligen Feuerwehren Westerhorn und
Brande-Hörnerkirchen/Osterhorn sowie der FF Barmstedt haben am späten
Sonntagabend in Westerhorn ein Einfamilienhaus vor einem Großfeuer bewahrt. Ein
Carport samt dort abgestelltem Pkw brannte aus. Personen wurden nicht verletzt.
Gegen 22.59 Uhr waren mehrere Notrufe bei der Leitstelle West in Elmshorn
eingegangen. Anrufer berichteten von einem offenen Feuer unter einem Carport,
das direkt an ein Einfamilienhaus in der Straße Im Hufeisen angrenzt. Die
ersteintreffenden Kräfte der FF Westerhorn, wenig später unterstützt von den
Hörnerkirchener Kameraden, fanden diese Lage bestätigt vor. Sie setzten unter
Atemschutz zwei C-Rohre zur Brandbekämpfung ein. In erster Linie galt es, ein
Übergreifen des Feuers auf das Einfamilienhaus zu verhindern. Dies gelang mit
vereinten Kräften. Zur Kontrolle des Dachüberstandes wurde die Wärmebildkamera
der FF Barmstedt nachgefordert. Den brennenden Pkw deckten die Einsatzkräfte
mit Löschschaum ab. Außer dem Fahrzeug wurden zwei Fahrräder und gelagertes
Brennholz Raub der Flammen. Der einsturzgefährdete Carport wurde anschließend
von der Feuerwehr mit Hilfe eines Teleskopladers gezielt umgestoßen. Das in dem
Einfamilienhaus lebende Ehepaar wurde von Nachbarn auf das Feuer aufmerksam
gemacht. Es konnte das Haus unverletzt verlassen. Die Schadenshöhe dürfte nach
erster Einschätzung im unteren fünfstelligen Eurobereich liegen. Zur
Brandursache ermittelt die Kripo. Kräfte FF Westerhorn: 20 mit 3 Fahrzeugen; FF
Brande-Hörnerkirchen/Osterhorn: 20 mit 2 Fahrzeugen; FF Barmstedt: 2 mit 1
Fahrzeug; Rettungsdienst RKiSH: 2 mit 1 RTW; Polizei Einsatzleiter: Kay Sierk,
Wehrführer FF Westerhorn

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Kreispressewart
Michael Bunk
Mobil: (0170) 3104138
E-Mail: Michael.Bunk@kfv-pinneberg.org

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/22179/4484275
OTS: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen