Turbulenter Nachmittag für die Feuerwehr Kiel

Avatar_shz von
18. Juni 2019, 20:03 Uhr

Kiel (ots) - Ein kurzer, aber kräftiger Gewitterschauer forderte
am späten Nachmittag zwischen 16:35Uhr und 19:30Uhr die Feuerwehr
Kiel.

An fünf wetterbedingten Einsatzstellen in den Ortsteilen Brunswik,
Dietrichsdorf und Mettenhof musste Wasser aus Kellern und Wohunugen
gepumpt werden. Hier waren die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren
Dietrichsdorf und Suchsdorf, der Hauptwache und der Nordwache im
Einsatz. Im Stadtteil Dietrichsdorf landeten nach zwei Blitzschlägen
abgebrochene Äste auf PKW, die von Kräften der Ostwache und der
Freiwilligen Feuerwehr Dietrichdorf beseitigt wurden.

Parallel wurde um 18:09Uhr ein Löschfahrzeug der Hauptwache zur
Abkontrolle eines durch Bewohner gelöschten Feuers in einer Küche
entsandt. Um 19:00Uhr löste eine Brandmeldeanlage in einem Hotel in
der Innenstadt aus; die Kräfte der Berufsfeuerwehr konnten vor Ort
eine Auslösung durch Deo-Spray feststellen und den Einsatz zügig
beenden.

Insgesamt waren 40 Einsatzkräfte im Einsatz.




Medien-Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel
Lagedienstführer
Telefon: 0431 / 5905 - 0
Fax: 0431 / 5905 - 147

Original-Content von: Feuerwehr Kiel, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen