Spende der Elektro-Innung für den Kreis Pinneberg an die Kreisjugendfeuerwehren Pinneberg

Avatar_shz von
20. Januar 2020, 09:53 Uhr

Pinneberg (ots) - Termin: Donnerstag, 23. Januar 2020, 13.00 Uhr Ort:
Feuerwehrtechnische Zentrale, Alte Bundesstraße 10, Tornesch-Ahrenlohe

Horst / Tornesch. Handwerk Schleswig-Holstein e. V. hat mit dem
Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein einen Kooperationsvertrag geschlossen,
um gemeinsam Jugendlichen den Übergang von der Schule in das Arbeitsleben zu
erleichtern. Diese Kooperation lebt auch auf der Ebene der
Kreisfeuerwehrverbände und Kreishandwerkerschaften, wo die örtlichen Innungen
zusammengefasst sind. Im Kreis Pinneberg ist dazu am Samstag, den 22. August
2020 ein "Aktivtag Handwerk" der Innungen und einzelnen Innungsbetriebe mit
Mitmachaktionen für die Mitglieder der Jugendfeuerwehren auf der
Feuerwehrtechnischen Zentrale in Tornesch vorgesehen (Informationen folgen, da
auch noch weitere Innungsbetriebe ihre Teilnahme melden können). Berufe im
Handwerk werden vorgestellt und die jungen Kameradinnen und Kameraden können so
die verschiedenen Werkstoffe und beruflichen Möglichkeiten im Handwerk
kennenlernen und erleben. Auch die Elektro-Innung für den Kreis Pinneberg wird
mit Ständen vor Ort sein. Sie hat als Unterstützung der Kreisjugendfeuerwehren
vorab eine Spende für die Anschaffung von Pavillons zugesagt, damit diese schon
auf ihren Veranstaltungen in diesem Jahr wie dem Pfingstzeltlager Schutz vor
Sonne und Regen findet. "Handwerk und Feuerwehren passen prima zusammen" findet
der Obermeister der Elektro-Innung Heinfried Torst aus Kummerfeld. "Wir
unterstützen deshalb gerne die Jugendfeuerwehren und freuen uns natürlich auch,
wenn sich viele von ihnen für Ausbildungen in den Elektroberufen entscheiden."
Formell soll die Spende am Donnerstag, den 23. Januar 2020 um 13.00 Uhr in der
Feuerwehrtechnischen Zentrale in Tornesch überreicht werden. Hierzu laden wir
die Presse herzlich ein und bitten um eine kurze Rückmeldung, ob eine Teilnahme
Ihrer Redaktion möglich ist. 17.01.2020 Claudia Mohr

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Kreispressewart
Michael Bunk
Mobil: (0170) 3104138
E-Mail: Michael.Bunk@kfv-pinneberg.org

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/22179/4496328
OTS: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen