Rauchentwicklung im Stadtteil Kiel-Elmschenhagen

Avatar_shz von
09. Dezember 2019, 03:03 Uhr

Kiel (ots) - In der Nacht zum 09.12.2019 wurden der Leitstelle gegen 02.00 Uhr
mehrere ausgelöste private Rauchmelder in einer Wohnung gemeldet. Die daraufhin
alarmierten Einsatzkräfte trafen auf eine stark verrauchte Wohnung eines
Mehrfamilienhauses, in der sich noch die Bewohnerin befand. Die ältere Dame
wurde an den Rettungsdienst übergeben und zur weiteren Behandlung in ein Kieler
Krankenhaus verbracht. Ursächlich für die Rauchentwicklung war schlussendlich
angebranntes Essen.

Insgesamt waren ca. 30 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen
Feuerwehr Elmschenhagen sowie des Rettungsdienstes eingesetzt. Gegen 02:45 Uhr
konnten alle Maßnahmen beendet werden.

Medien-Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel
Lagedienstführer
Telefon: 0431 / 5905 - 0
Fax: 0431 / 5905 - 147

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/82765/4462233
OTS: Feuerwehr Kiel

Original-Content von: Feuerwehr Kiel, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen