Nächtliche Suchaktion von Feuerwehr und Polizei blieb ohne Erfolg

Fotos: Löschzug-Gefahrgut Kreis Rendsburg-Eckernförde
1 von 2
Fotos: Löschzug-Gefahrgut Kreis Rendsburg-Eckernförde

Avatar_shz von
20. April 2022, 15:56 Uhr

Rendsburg (ots) -

Brodersby (Kreis Rendsburg-Eckernförde) - Nächtliche Alarmierung am Mittwoch (20.04.2022) für die Feuerwehren Brodersby und Schönhagen sowie der Drohnen Einheit vom Löschzug Gefahrgut des Kreises Rendsburg-Eckernförde. Grund der Alarmierung war eine Amtshilfe der Polizei zur Unterstützung bei einer Personensuche. Ein 50-jähriger Mann wird aus einer Wohneinrichtung vermisst. Polizei und Feuerwehr suchten die relevanten gebiete ab, der Löschzug Gefahrgut unterstützte dabei mit der Drohne aus der Luft, die zusätzlich mit einer Wärmbildkamera ausgestattet ist. Neben der Polizei waren auch 25 Einsatzkräfte aus Feuerwehr und LZ-G an der Suche beteiligt. Gegen 6.30 Uhr wurde die Suche abgebrochen, sie blieb ohne Erfolg.

Einsatzkräfte: Feuerwehr Brodersby, Feuerwehr Schönhagen, Löschzug-Gefahrgut und Polizei

Weitere Infos von der Polizei: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/47769/5200203

Fotos: Löschzug-Gefahrgut Kreis Rendsburg-Eckernförde

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde
Daniel Passig
Mobil: 0151 166 03 198
E-Mail: passig@kfv-rdeck.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen