Medieneinladung: Pressetermin zu den Gefahren durch Kerzen und Silvesterfeuerwerk

shz.de von
26. November 2018, 10:53 Uhr

Kiel (ots) - Alle Jahre wieder.....lädt der Landesfeuerwehrverband
Schleswig-Holstein zu einem Presse-Informationstermin ein, um über
die klassischen Gefahren zur Weihnachtszeit und dem Jahreswechsel
aufzuklären. Denn brennende Adventsgestecke und Tannenbäume sowie
vermeidbare Unfälle durch unsachgemäßen Gebrauch von
Silvesterfeuerwerk sorgen jedes Jahr für Schäden an Leib und Gut. Dem
gilt es vorzubeugen und dafür brauchen wir Ihre Berichterstattung. Am
Dienstag, dem 4. Dezember 2018, 11 Uhr, auf dem Gelände der
Freiwilligen Feuerwehr Ahrensburg, Am Weinberg 2, 22926 Ahrensburg

zeigen wir Ihnen, wie schnell trockene Tannenzweige brennen können
und welche Schäden unsachgemäßer Umgang mit Silvesterfeuerwerk
erzeugen kann. Gerne halten wir für Sie vorgefertigte Pressetexte,
aber auch bewegte Bilder und O-Töne diverser Akteure bereit. Zwecks
Vorplanung erbitten wir Ihre Anmeldung unter den u.a. Daten.




Medien-Rückfragen bitte an:

Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein
Holger Bauer
Pressesprecher
Telefon: 0431 / 603 2195
Mobil: 0177 / 2745486
E-Mail: bauer@lfv-sh.de
http://www.lfv-sh.de

Original-Content von: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert