zur Navigation springen

Holm: Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen Datum: Donnerstag, 16. November 2017, 22:06Uhr Einsatzort: B431 zwischen Heist und Holm Einsatz: TH Y, Technische Hilfe mit eingeklemmten Personen

vom

shz.de von
erstellt am 17.Nov.2017 | 12:58 Uhr

Pinneberg (ots) - Holm - Kurz nach 22.00Uhr wurde die Feuerwehr
Holm zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen. Ein
Kleinwagen ist seitlich mit einem Baum auf der rechten Fahrbahnseite
kollidiert. Das Fahrzeug wurde um den Baum herumgeschleudert. Die
betroffene Person musste patientengerecht mit Unterstützung des
Rettungsdienstes aus dem Fahrzeug befreit werden. Dazu wurden die
Türen auf der Beifahrerseite entfernt. Zur Sicherstellung
ausreichender Anzahl an technischem Gerät und Beleuchtung wurde kurz
nach dem eintreffen der Feuerwehr Holm auch die Feuerwehr Heist
nachgefordert. Der Patient ist mit schwersten Verletzungen in ein
Hamburger Krankenhaus befördert worden. Für die Rettungs- und
Bergungsarbeiten wurde die B431 komplett gesperrt.

Zur Schadenhöhe und dem Unfallhergang kann von Seiten der
Feuerwehr keine Angabe gemacht werden. Die Polizei hat die
Ermittlungen aufgenommen( siehe auch http://ots.de/39d686 der
Polizeidirektion Bad Segeberg).

Der Einsatz dauerte bis ca. 23:25 Uhr

Zeiten: 22:06Uhr: Alarm FW Holm 22:28Uhr: Alarm FW Heist

Kräfte:

FW Holm - drei Fahrzeuge mit 21 Kräfte

FW Heist - zwei Fahrzeuge mit 15 Kräfte

Rettungsdienst: ein RTW und ein NEF

Polizei: drei Fahrzeuge

Einsatzleiter: Wehrführer Lukas Krack, Freiwillige Feuerwehr Holm




Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Pressesprecher
Dennis Renk
Telefon: 04103-912 21 13
Mobil: 0172- 414 52 55
E-Mail: Dennis.Renk@kfv-pinneberg.org

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert