Gemeldeter Küchenbrand im Hotel

Avatar_shz von
29. August 2021, 17:37 Uhr

Pinneberg (ots) - Datum: Sonntag, 29. August 2021, 15:57 Uhr +++ Einsatzort: Rellingen-Krupunder, Altonaer Straße +++ Einsatz: FEU (Feuer,Standard)

Am Sonntagnachmittag kam es in einem Hotel in der Altonaer Straße in Rellingen-Krupunder zu einem Brandereignis in der Küche. Die Kooperative Regionalleitstelle West in Elmshorn alarmierte die Einsatzkräfte der Feuerwehren Rellingen, Egenbüttel und Halstenbek zur Einsatzstelle. Das Hotelpersonal leitete mit Hilfe einer Löschdecke erste Löschmaßnahmen ein und evakuierte parallel das Hotel sowie den Restaurantbereich. Das Gebäude war bereits beim eintreffen der ersten Einsatzkräfte evakuiert gewesen. Die eintreffenden Einsatzkräfte überprüften mit Hilfe einer Wärmebildkamera den brennenden Grill im Küchenbereich. Zusätzlich wurden die Räumlichkeiten mit Hilfe eines Gasmessgerätes auf einen möglichen Gasaustritt überprüft. Eine Person zog sich bei den Löschmaßnahmen eine leichte Verletzung zu. Sie wurde Rettungsdienstlich gesichtet und versorgt, verblieb aber an der Einsatzstelle. Die Einsatzkräfte schalteten im Gebäude den Strom, sowie das Gas ab und übergaben die Einsatzstelle dem Betreiber. Die Feuerwehren waren mit über 70 Einsatzkräften vor Ort. Seitens der Feuerwehr können keine Angaben zur Brandursache, Schadenshöhe, Personalien oder Verletzungen der Betroffenen gemacht werden.

Kräfte FF Rellingen: 32 mit fünf Fahrzeugen, FF Egenbüttel: 15 mit 2 Fahrzeugen, FF Halstenbek: 26 mit 4 Fahrzeugen RKiSH: 2 RTW, 1 Einsatzleiter KFV Pinneberg: Pressesprecher, Polizei, Einsatzleiter: Kai Uwe Otto, Wehrführer FF Rellingen

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Kreispressewart
Dennis Fuchs
Telefon: 04120 8254 700
E-Mail: presse@kfv-pinneberg.org

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen