Gefahrstoffaustritt in Lauenburg

shz.de von
04. Mai 2018, 08:33 Uhr

Ratzeburg (ots) - Heute Morgen (04. Mai 2018) um 6.20 Uhr wurden
neben der Freiwilligen Feuerwehr Lauenburg weitere Feuerwehren sowie
Spezialkräfte des Löschzuges Gefahrgut und der Technischen
Einsatzleitung des Kreises Herzogtum Lauenburg zu einem
Produktionsbetrieb in Lauenburg alarmiert.

In diesem Betrieb werden u.a. Chemikalien verarbeitet. Hierbei ist
ein Stoff in geringer Menge ausgetreten und es kam zu einer
Rauchentwicklung, die die Brandmeldeanlage ausgelöst hat. Die
Sicherheitsmaßnahmen des Unternehmens haben sehr gut funktioniert und
es kam zu keinem Personenschaden. Ein Großaufgebot des
Rettungsdienstes ist zur Sicherung der Mitarbeiter und Einsatzkräfte
vor Ort.

Der ausgetretene Stoff wird durch die Spezialkräfte gebunden und
dieses wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Alle notwendigen
Behörden sind informiert. Über eine mögliche Schadenhöhe oder genaue
Ursache kann derzeit keine Angaben gemacht werden.




Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Hzgt. Lauenburg
Thomas Grimm
Telefon: 0160/1188910
E-Mail: tel@kfv-herzogtum-lauenburg.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Hzgt. Lauenburg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert