Gefahrguttransporter verunglückt auf A23 - Tankauflieger inzwischen geborgen

Avatar_shz von
12. Juli 2019, 18:43 Uhr

Dithmarschen (ots) -

Seit kurz vor sechs Uhr morgens sind die Einsatzkräfte der
Feuerwehren aus Dithmarschen und Steinburg auf der A23 im Einsatz.
Ein mit Kraftstoffen beladener Tanklastwagen ist von der Fahrbahn
abgekommen und eine ca. 15m hohe Böschung hinabgestürzt.

Mittlerweile konnte der verunglückte LKW geborgen werden. Auf
Grund der Ladung aus Benzin, Diesel und E10 in einer Gesamtmenge von
35.000 Litern, gestaltete sich die Bergung schwierig, konnte dann
aber gegen 18:15 Uhr erfolgreich beendet werden. Im weiteren
Einsatzverlauf wird jetzt entschieden, wie mit dem geborgenen
Tankauflieger sowie der leicht entzündlichen Ladung weiter verfahren
werden soll. Zur Zeit befinden sich 150 Einsatzkräfte der Feuerwehren
im Einsatz. Versorgt werden die Einsatzkräfte durch die Kreisgruppen
des DRK Dithmarschen und Steinburg. Der Einsatz wird sich noch einige
Stunden hinziehen. Weitere Informationen folgen im Einsatzverlauf.




Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Dithmarschen
Pressewart
Ole Kröger
Mobil: 01520-8538343
E-Mail: pressesprecher@kfv-hei.de
http://www.kfv-hei.de/startseite.html

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Dithmarschen, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen