Feuerwehr Kiel verhindert Ausbreitung auf Wohngebäude

Avatar_shz von
21. September 2021, 07:04 Uhr

Kiel (ots) -

In den Kieler Stadtteil Südfriedhof wurden Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes Kiel am frühen Dienstagmorgen alarmiert.

Gegen 05:30Uhr gerieten an einem fünfgeschossigem Gebäude aus noch ungeklärter Ursache Müllcontainer in Brand. Das Feuer breitete sich auf drei angrenzende PKW, die auf Stellplätzen im Erdgeschoss abgestellt waren, aus so dass es zu einer starken Rauchentwicklung kam. Die Kräfte der Haupt- und Ostfeuerwache, sowie der Freiwilligen Feuerwehren Gaarden und Wellsee, bekämpften die Flammen mit insgesamt acht Trupps unter Atemschutz mit drei C-Rohren. Eine Ausbreitung auf das Gebäude konnte verhindert werden.

Einheiten des Kieler Rettungsdienstes wurden parallel durch die Leitstelle Mitte an die Einsatzstelle entsandt und kümmerten sich um die Bewohnerinnen und Bewohner, welche in ihren Wohnungen betreut wurden. Es gab keine Verletzten. Insgesamt waren ca. 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes für etwa anderthalb Stunden gebunden.

Die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenhöhe hat die Polizei Kiel aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Medien-Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel
Lagedienstführer
Telefon: 0431 / 5905 - 0
Fax: 0431 / 5905 - 147

Original-Content von: Feuerwehr Kiel übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen