Feuer in einer Kleingartenanlage

shz.de von
16. Mai 2019, 19:13 Uhr

Kiel (ots) - Heute Mittag gegen 11:30 Uhr wurde die Feuerwehr Kiel
zu einem Feuer in einer Kleingartenanlage gerufen. Mehrere Anrufer
berichteten von einer Rauchsäule zwischen der B 76 und der Preetzer
Straße im Bereich des Langsees.

Beim Eintreffen der Feuerwehr standen bereits zwei Gartenbuden im
Vollbrand. Aufgrund der schwierigen Zuwegung und der langen Wege zu
dem betroffenen Bereich kam es zu Verzögerungen bei der
Brandbekämpfung. Ein Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude
konnte dennoch verhindert werden. Nachdem schließlich die
Wasserversorgung aufgebaut war, konnte das Feuer schnell unter
Kontrolle gebracht werden. Die Nachlöscharbeiten zogen sich über
mehrere Stunden hin.

Im Einsatz waren der Löschzug der Ostwache und die Freiwillige
Feuerwehr Gaarden mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 30
Einsatzkräften. Ein Feuerwehrmann zog sich eine leichte Verletzung
zu.




Medien-Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel
Lagedienstführer
Telefon: 0431 / 5905 - 0
Fax: 0431 / 5905 - 147

Original-Content von: Feuerwehr Kiel, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert