Erneuter Einsatz in leerstehender Halle - Büsumer Feuerwehr löscht Brand

Bei dem Feuer wurde das Dach des Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen.
Bei dem Feuer wurde das Dach des Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen.

Avatar_shz von
11. Oktober 2020, 12:06 Uhr

Dithmarschen (ots) - Büsum - Freitag Nacht (09.10.2020) musste die Büsumer Feuerwehr zu einem Feuer in einer leerstehenden Halle ausrücken. Bei dem Brandobjekt handelte es sich erneut um die Halle einer ehemaligen Hühnerfarm. Bereits Ende September musste die Feuerwehr zu der Halle ausrücken.

Am Freitag gegen Mitternacht wurde die Freiwillige Feuerwehr Büsum zu einem unklaren Feuerschein im Bereich Neubaugebiet an der Straße Neuenkoog gerufen. Es stellte sich schnell für die anrückenden Einsatzkräfte heraus, dass es sich bei dem Objekt um die selbe ehemalige Halle einer Hühnerzucht handelte, die auch am 27.09.2020 (Pressemitteilung KFV verfügbar) für einen Einsatz sorgte. Für die Büsumer Wehr wurde Großalarm gegeben. Ein Löschangriff wurde unter schwerem Atemschutz von innen und über die Drehleiter vorgenommen. Im späteren Verlauf wurde klar, dass in der Halle am Neuenkoog Fahrzeuge abgestellt waren, von denen drei bereits im Vollbrand standen. Teile des Daches stürzten ein, aber eine Ausbreitung auf die ganze Halle konnte durch die Büsumer Brandbekämpfer verhindert werden. Der Brand betraf dieses Mal einen anderen Teil der recht lang gestreckten Halle. Nach ca. zwei Stunden war der Brand gelöscht. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brand Ursache noch in der Nacht aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Dithmarschen
Pressewart
Ole Kröger
Mobil: 01520-8538343
E-Mail: pressesprecher@kfv-hei.de
http://www.kfv-hei.de/startseite.html

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Dithmarschen übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen