Das war's: Jugendwart der Jugendfeuerwehr Borstel-Hohenraden hört nach 12 Jahren auf / 7 Jugendliche werden verabschiedet

Avatar_shz von
12. Januar 2020, 11:53 Uhr

Pinneberg (ots) - Bei der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr
Borstel-Hohenraden wurde der Jugendwart Björn Gräper verabschiedet. 12 Jahre
hatte er die Jugendlichen begleitet, und viele anschließend in die Mannschaft
der Freiwilligen Feuerwehr übergeben. Bei der Jahreshauptversammlung der aktiven
Wehr wird sich der 40-jährige nicht wieder zur Wahl stellen. An seine Stelle
rückt seine derzeitige Stellvertreterin, Bianca König. Mit dem Jugendwart wurden
noch drei andere Ausbilder von der Jugendfeuerwehr verabschiedet. Auch unter den
Jugendlichen gab es viele Verabschiedungen: insgesamt wurden 7 Jugendliche
verabschiedet, da diese im laufenden Jahr volljährig geworden sind, wovon 5 in
der nächsten Woche in die Freiwillige Feuerwehr übernommen werden. Darunter auch
Finja Gut, die neben Ihrer Tätigkeit als Jugendgruppenleiterin in
Borstel-Hohenraden auch Kreisjugendgruppenleiterin war. Für die sieben
Verabschiedeten kommt im Februar wieder sieben neue. Als eine der wenigsten
Jugendfeuerwehren verfügt Borstel-Hohenraden über eine lange Warteliste, und
muss sich deshalb um den Nachwuchs keine Sorgen machen.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Jule Heppner
Telefon: 015231783000
E-Mail: Presse8@kfv-pinneberg.org

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/22179/4489545
OTS: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen