Barmstedt: Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Avatar_shz von
13. November 2020, 13:18 Uhr

Pinneberg (ots) - Die Freiwillige Feuerwehr Barmstedt hat am Freitagmorgen mit Unterstützung der FF Heede einen Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus am Mühlenweg gelöscht. Die FF Barmstedt war um 9.56 Uhr alarmiert worden. Zehn Minuten später wurde die FF Heede vorsichtshalber hinzugezogen. Ein Trupp drang unter Atemschutz in den Keller des dreigestöckigen Gebäudes vor und löschte. Er hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. Anschließend wurden verschiedene Einrichtungsgegenstände nach draußen gebracht. Das Gebäude wurde anschließend umfangreich belüftet. Personen wurden nicht verletzt. Einsatzleiter Arne Dencker, Zugführer der FF Barmstedt, lobte das umsichtige Verhalten der Bewohner. "Sie haben zum Glück die Türen zum verrauchten Treppenhaus zugelassen", sagte er. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kripo übernommen. Der Mühlenweg war für die Dauer der Löscharbeiten von gut einer Stunde für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Kräfte FF Barmstedt: 30 mit sechs Fahrzeugen FF Heede: 8 mit einem Fahrzeug Rettungsdienst RKiSH: 1 RTW in Bereitstellung Polizei Einsatzleiter: Arne Dencker, Zugführer FF Barmstedt

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Kreispressewart
Michael Bunk
Telefon: (04121) 750 779
Mobil: (0170) 3104138
E-Mail: presse@kfv-pinneberg.org

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen