Arbeitsreicher Start in den Tag für die Feuerwehr Kiel

shz.de von
31. Oktober 2018, 13:23 Uhr

Kiel (ots) - Zunächst wurde der Leitstelle um 08:13 Uhr eine
starke Rauchentwicklung auf dem Gelände einer Kompostierungsanlage in
der Straße Hasselfelde gemeldet. Bei Eintreffen der alarmierten
Einsatzmittel brannten Teile einer ca. 200 Quadratmeter großen
Anhäufung mit Holzhackschnitzel. Mehrere Trupps unter Atemschutz
zogen das Brandgut auseinander und löschten die Glutnester. Die ca.
50 Einsatzkräfte setzten sich zusammen aus dem Löschzug Ostwache der
Berufsfeuerwehr Kiel, der Freiwilligen Feuerwehr Dietrichsdorf sowie
einer Sonderkomponente der Freiwilligen Feuerwehr Rönne. Die
Einsatzmaßnahmen wurden gegen 12:15 Uhr beendet. Personen wurden
nicht verletzt.

Noch während des laufenden Einsatzes meldeten mehrere Anrufer um
10:17 Uhr ein weiteres Feuer auf einem Balkon im 2. Obergeschoss in
der Norddeutschen Straße. Die gerade herausgelösten Einsatzkräfte des
Löschzuges Ostwache übernahmen den Einsatz und konnten das Feuer mit
einem Trupp unter Atemschutz schnell löschen. Eine Person wurde
rettungsdienstlich untersucht.




Medien-Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel
Lagedienstführer
Telefon: 0431 / 5905 - 0
Fax: 0431 / 5905 - 147

Original-Content von: Feuerwehr Kiel, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert