16. Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr findet in Pahlen statt Veranstalter freuen sich auf rund 300 Teilnehmer

Avatar_shz von
11. Juni 2019, 07:53 Uhr

Dithmarschen (ots) - Pahlen - Das 16. Zeltlager der
Kreisjugendfeuerwehr Dithmarschen findet mit einem umfangreichen
Rahmenprogramm für Jugendliche in Pahlen statt. Vom 29.06. bis zum
03.07.2019 schlagen die einzelnen Jugendfeuerwehren ihre Zelte auf
dem Pahlener Sportplatz auf. Auch andere Jugendgruppen gesellen sich
zu dem Zeltlager.

Die Dithmarscher Kreisjugendfeuerwehr veranstaltet vom 29.6. bis
zum 3.7.2019 ihr 16. Kreisjugendfeuerwehrzeltlager. Alle zwei Jahre
treffen sich die Jugendfeuerwehren aus Dithmarschen, aber auch
Gastgruppen wie z. B. das Jugendrotkreuz, zu diesem Event. In diesem
Jahr werden die Zelte in Pahlen aufgebaut. Rund 300 Kinder und
Jugendliche werden sich 5 Tage lang auf dem Sportplatz versammeln.
Auf die Teilnehmer wartet ein attraktives Programm: Es wird der
Megakicker der Kreisjugendfeuerwehr genauso zum Einsatz kommen, wie
das Spieleevent mit der High Jump Anlage, einer Kletterwand und einer
Torwand. Auch das Pahlener Schwimmbad wird über die Tage für die
Teilnehmer geöffnet sein. Höhepunkt wird am Samstag (29.06.2019) die
traditionelle Austragung des ''Kreispokals der Dithmarscher
Jugendfeuerwehren'' sein. Hierbei können die Jugendgruppen neben
feuerwehrtechnischen Aufgaben auch ihre Koordination und ihr Geschick
unter Beweis stellen. Am Sonntagnachmittag findet ein Elterntag mit
Kaffee und Kuchen statt, zudem auch interessierte Bürger herzlich
eingeladen sind. Außerdem sind ein Nachtmarsch und ein Lagerabend
geplant. Das Zeltlager wurde 2015 bereits schon einmal in Pahlen
ausgetragen, damals spielte das Wetter nicht so gut mit. In diesem
Jahr findet also der zweite Versuch in Pahlen bei hoffentlich schönem
Wetter statt.




Rückfragen bitte an:

Kreisjugendfeuerwehr Dithmarschen
Fachbereichsleiter Öffentlichkeitsarbeit
Lennard Lange
Mobil: 0162 5844627
E-Mail: l.lange@kjf-dithmarschen.de
http://www.kfv-hei.de/startseite.html

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Dithmarschen, übermittelt durch news aktuell

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen