Eckernförde : Zwei Kinder bei Autounfall schwer verletzt

Eine Autofahrerin nahm einem entgegenkommenden Wagen beim Abbiegen die Vorfahrt. Zwei Erwachsene wurden leicht verletzt.

shz.de von
15. Januar 2016, 16:50 Uhr

Eckernförde | Beim Zusammenstoß zweier Autos auf der Kreuzung Flensburger Straße und Noorstraße sind am Freitag in Eckernförde zwei Kinder schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte eine 33 Jahre alte Autofahrerin beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden Wagen übersehen. In diesem Auto erlitten zwei sieben und zehn Jahre alte Kinder schwere Verletzungen. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Autofahrerinnen kamen mit leichten Verletzungen davon. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird von der Polizei auf rund 7000 Euro geschätzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert