Unfall in Ahrensburg : Von der Straße abgekommen: Auto landet in Wassergraben

Die Fahrt endete im Regenrückhaltebecken.

Die Fahrt endete im Regenrückhaltebecken.

Aus noch ungeklärter Ursache kam der junge Fahrer mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab. Die Fahrt endete im kühlen Nass.

Avatar_shz von
22. März 2018, 16:54 Uhr

Ein Autofahrer ist am Donnerstagnachmittag in einem Wassergraben neben dem Regenrückhaltebecken am Aalfang von Ahrensburg gelandet. Das Fahrzeug versank mit der Motorhaube im Wasser. Der Fahrer blieb unverletzt.

Nach ersten Erkenntnissen war er nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, hatte Holzpfosten gestreift und war dann mit dem Vorderteil seines Autos in den Graben gerutscht. Wegen möglicherweise auslaufender Betriebsstoffe wurde die Feuerwehr alarmiert. Doch ein Eingreifen war nicht erforderlich. Die Feuerwehrleute sicherten die Unfallstelle und das Auto. Ein Abschleppunternehmen aus Ahrensburg zog es aus dem Wasser heraus. Die Unfallursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert



Nachrichtenticker