Kaltenkirchen : Vollsperrung der A7: Lkw-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Die A7 bei Kaltenkirchen war aufgrund eines Lkw-Unfalls bis Dienstagmorgen vollgesperrt.

shz.de von
16. August 2016, 08:41 Uhr

Kaltenkirchen | Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 bei Kaltenkirchen (Kreis Segeberg) ist ein Lkw-Fahrer am Montagabend schwer verletzt worden. Der 52-jährige Fahrer war in die Außenschutzplanke in Fahrtrichtung Norden geraten, wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen.

Die Polizei vermutete, dass der Lastwagen überladen war. Die Bergungsarbeiten auf der Autobahn dauerten bis in die frühen Morgenstunden. Dafür musste auch die Autobahn vorübergehend gesperrt werden. Die Vollsperrung Richtung Norden wurde am Dienstag erst gegen 8 Uhr wieder aufgehoben.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert