zur Navigation springen

Kreis Stormarn : Vier Verletzte bei Unfall mit Fahrerflucht auf der A24

vom

Bei einer Kollision auf der A24 wird eine 24-jährige Fahrerin schwer und drei weitere Beteiligte leicht verletzt. Der Unfallverursacher fuhr weiter.

shz.de von
erstellt am 11.Apr.2016 | 15:36 Uhr

Barsbüttel | Durch ein missglücktes Ausweichmanöver kommt es am Sonntagnachmittag auf der A24 in der Nähe von Barsbüttel (Kreis Stormarn) zu einer Kollision. Vier Menschen werden verletzt, einer davon schwer.

Eine 24 Jahre alte Autofahrerin war am Sonntagnachmittag einem vor ihr bremsenden Wagen ausgewichen. Dabei kollidierte sie mit einem Auto, in dem vier Männer im Alter von 39 bis 44 Jahren saßen. Die 24-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Drei Insassen des anderen Autos kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus, der Fahrer bleib unverletzt.

Die Polizei sieht den Fahrer des bremsenden Wagens, der den Unfall auslöste, als Unfallverursacher. Er sei weitergefahren, ohne sich um den Unfall zu kümmern, berichtet die Polizei am Montag.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert