zur Navigation springen

Kiel-Wik : Verdacht auf Sexualdelikt - Polizei sucht Zeugen

vom

In Kiel wurde im September 2015 eine junge Frau verfolgt und festgehalten. Am nächsten Morgen erwachte sie in einer unbekannten Wohnung. Die Polizei hat ein Phantombild veröffentlicht.

shz.de von
erstellt am 29.Jan.2016 | 15:34 Uhr

Kiel | Die Polizei sucht mit einem Phantombild nach einem Mann. In dem Fall, der sich bereits vor Monaten in Kiel-Wik ereignet haben soll, ist bisher noch vieles unklar. Am Abend des 1. September 2015 wurde eine junge Frau in der Holtenauer Straße auf Höhe der Kreuzung Elendsredder / Mercatorstraße von drei Männern verfolgt und angesprochen. Die drei unbekannten Täter folgten der Frau in der Holtenauer Straße weiter stadteinwärts und hielten sie etwa auf Höhe der Straße Schulredder an, teilt die Polizei mit. Dort wurde sie von einem der Täter festgehalten. Das weitere Geschehen ist noch unklar. Die junge Frau wachte in den frühen Morgenstunden in einer ihr unbekannten Wohnung im Stadtteil Kiel-Wik auf.

Der gesuchte Täter soll circa 1,65 Meter groß und um die 25 Jahre alt sein. Er soll außerdem eine schmale Nase und schwarze Haare haben und einen Bart getragen haben. Er trug an dem fraglichen Abend ein graues T-Shirt.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0431 160-3333 zu melden.

Die Täterbeschreibung und das Phantombild können hier heruntergeladen werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert