Lübeck : Unfall am Stau-Ende: Fünf Verletzte auf der A1

<p>Ein Autofahrer bemerkt einen Tieflader vor ihm zu spät und fährt auf, zwei weitere Autofahrer fahren in die Unfallstelle.</p>
Foto:

Ein Autofahrer bemerkt einen Tieflader vor ihm zu spät und fährt auf, zwei weitere Autofahrer fahren in die Unfallstelle.

Die Verletzten mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Es bildete sich ein Rückstau.

shz.de von
20. September 2016, 20:10 Uhr

Lübeck | Ein Autofahrer hatte am Stauende vor dem Autobahnkreuz Lübeck (A1) einen langsam fahrenden Tieflader zu spät bemerkt und war auf diesen aufgefahren. Zwei weitere Autofahrer bremsten ebenfalls zu spät und fuhren in die Unfallstelle hinein.

Fünf Insassen der Unfallfahrzeuge wurden verletzt und nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten führte die Polizei den Verkehr in Richtung Süden einspurig an der Unfallstelle vorbei. Es kam dadurch zu einem Rückstau weit über die Anschlussstelle Lübeck Zentrum hinaus.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert