Dithmarschen : Stundenlanger Löscheinsatz bei Scheunenbrand in Hochdonn

shz+ Logo
Die Glutnester waren nur schwer zu erreichen.

Die Glutnester waren nur schwer zu erreichen.

In einem ehemaligen Stallgebäude schlugen Flammen durch die Fenster. Ein schwieriger Einsatz folgte.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
23. Oktober 2019, 21:45 Uhr

Hochdonn | Die Feuerwehren in Dithmarschen haben am Mittwochabend eine Ausbreitung eines Scheunenbrandes in Hochdonn verhindert. Der Brand war gegen 17.20 Uhr der Leistelle in Elmshorn gemeldet worden. Als die Einsa...

dnchHoon | ieD eFheuenrwer in nmhDiesachtr ebahn am eMhctinadbowt niee urbunsgteiA ieens Shenrdabeuncnse in dnconohH e.rvtnerdhi Dre arndB rwa negge 1.702 Urh rde Lseelilte ni Eoslrnhm leeemdgt rdenow. Als ide kftiertäzsEan an erd nsaisEtzllete in der laent ofesrrtDaß nt,rinefea tbeanrn sietreb niee ni edr eeuSnch hdlineicfbe rkWte.stta

ieD Fmlnema guhclnes bsireet aus end tnnseFer erd ttkeWtras dun erd lmQua wra äehnwdr red aAfthnr vmo wieetn zu .nh see

ieD adaKnmree edr Frlelnewiiig ereernFewuh hnnodoHc und urBg eiggnn anhiafudr runte tehctAmzsu isn udeGeäb orv ndu äedntmm end drBna ie.n ieD eeiirlliwgF hFrrweuee tdadrSeeühts war mi Etsina,z mu rfü nfenrrtetee adnnyHret enei udnr 100 trmee nagle cahutlluhgcSnei uz lgen.e cNha knapp niree etSdnu rewud cnzuhäts rF"eeu su"A legteedm. rletzetV wuedr aniemd.n nuRd 05 ettfrizkEsäan rwane ma ötsscnzhLeai igitbl.ete

sZnäuhtc ecinhs sad reeFu mktleotp gelschtö dwrneo zu nesi, joedhc nmmfaelt eimrm dirwee eeBrhiec ni rde eDkec fu.a sE„ its ieb red linngeeoedvr sointrneoekcktDknu frü nus si,cgirhwe dsa ssaöchLersw an die meFnaml enrlbhani rde cDkee zu ,grneinb.“ rtuträeel Mekenar. Um„ nei ssseebre Eegninirnd esd sröLascewshs ni ide cDeke uz reric,eehn zetnste rwi lumciaShemtt .ine“ amsItegsn rteadue rde aintEzs edir uSntnde.

HTLMX lokcB | aBtihuclmltrooin für irtAkle

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen