Hamburg : St. Georg: Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Ein Autofahrer wollte im Stadtteil St. Georg rechts abbiegen und übersah den 22-jährigen Motorradfahrer.

shz.de von
17. August 2016, 08:23 Uhr

Hamburg | Ein 22 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall im Hamburger Stadtteil St.-Georg lebensgefährlich verletzt worden. Ein Autofahrer habe am Dienstagabend rechts abbiegen wollen und dabei den Kradfahrer übersehen, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Rettungskräfte brachten den verletzten Biker in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt. Wegen des Unfalls waren Teile des Steindamms und die Danziger Straße für rund zwei Stunden komplett gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert