Kind verletzt : Siebenjähriger Junge in Molfsee angefahren

Ein Siebenjähriger tritt zwischen parkenden Autos hindurch auf die Fahrbahn, um sie zu überqueren. Ein Autofahrer übersieht und erfasst ihn.

shz.de von
05. Juni 2016, 11:22 Uhr

Molfsee | Eine klassische Gefahrensituation: Ein Kind will die Straße zwischen parkenden Autos hindurch überqueren und wird dabei von einem Autofahrer übersehen und angefahren.

Der Siebenjährige wollte am Samstagnachmittag kurz vor 18 Uhr den Großen Eiderkamp im Ortsteil Schulensee überqueren. Er stand mit seinem Fahrrad zwischen parkenden Wagen. Als das Kind auf die Fahrbahn trat wurde es von einem Auto erfasst, dessen Fahrer den Jungen zu spät bemerkte hatte und nicht mehr bremsen konnte. Der Siebenjährige wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert