Kreis Steinburg : Schwerer Verkehrsunfall auf der A23

Der Unfall passierte auf der A23 in Fahrrichtung Heide.

Der Unfall passierte auf der A23 in Fahrrichtung Heide.

Die Autobahn war mehrere Stunden in Richtung Heide gesperrt. Beide Fahrer mussten aus ihren Wagen befreit werden.

shz.de von
21. Juli 2018, 10:13 Uhr

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignetete sich am Freitagabend auf der A23 Höhe des Rastplatzes Steinburg. Der Fahrer eines Transporters setze gegen 18:40 Uhr einen Überholvergang in Fahrtrichtung Heide an.

Aus noch ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug ins Schlingern und krachte in die Leitplanke der Autobahn. Infolge dessen sprang der Transporter wieder zurück auf die Fahrbahn und stieß dort mit einem Lastwagen zusammen.

Beide Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab. Der Lastwagenfahrer rutschte mit seinem Gespann in den Graben und prallte in mehrere Sträucher. Sofort wurde Großalarm ausgelöst. Die Rettungskräfte befreiten beide Fahrer aus ihrem Wracks.

Der Transporterfahrer wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Während der Rettungsmaßnahmen wurde ein Rettungshubschrauber an die Einsatzstelle beordert, dieser konnte seinen Einsatz noch im Anflug abbrechen.

Die Autobahn 23 war für mehrere Stunden in Fahrtrichtung Heide gesperrt. Mithilfe eines Krans und mehreren Abschleppwagen konnten die Fahrzeuge geborgen werden. Die Bergungsaktion ging noch bis in die späten Abendstunden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert