Baby kommt zu schnell : Rechts ranfahren für die Geburt: Rettungswagen muss kurz vor Klinik stoppen

Das ungeborene Kind einer Schwangeren wollte nicht mehr abwarten und kam wenige Meter vor dem Krankenhaus zu Welt.

Avatar_shz von
16. August 2018, 11:24 Uhr

Hamburg | Zwischenstopp für die Geburt: Ein Rettungswagen der Feuerwehr mit einer werdenden Mutter an Bord hat es am Mittwochabend in Hamburg-Burgwedel nicht mehr bis in die Klinik geschafft. Weil die Geburt des kleinen Mädchens schon so weit fortgeschritten war, musste das Rettungsteam nach Angaben der Feuerwehr vom Donnerstag die Fahrt kurz vor dem Ziel unterbrechen, um die Patientin bei der komplikationslosen Geburt zu unterstützen.

Nachdem Mutter un d Kind abgenabelt und versorgt waren, wurde die Fahrt in die Klinik zur weiteren Versorgung fortgesetzt, wie die Feuerwehr mitteilt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert