Neumünster : Reanimation nach Unfall: Auto prallte gegen Hauswand

Der 62-Jährige Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. In dem Fahrzeug befanden sich keine weiteren Personen.

shz.de von
30. Mai 2018, 15:06 Uhr

Neumünster | Rettungsdienst und Polizei rückten Dienstagabend gegen 21.30 Uhr wegen eines Unfalls in die Wasbeker Straße in Neumünster aus. In Höhe des Freesencenters war ein Ford Kuga durch eine Hecke gegen eine Hauswand geprallt und hatte dabei einen Stromkasten beschädigt. Zu dem Unfall kam es offenbar durch einen internistischen Notfall bei dem 62-jährigen Fahrer aus dem Kreis Segeberg.

Ersthelfer kamen dem Fahrer sofort zur Hilfe, der Mann musste von den Rettungskräften reanimiert werden. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Der Pkw, in dem sich keine weiteren Personen befanden, wurde abgeschleppt. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert