Geesthacht : Raubüberfall: 36-Jähriger stiehlt VW Lupo

Ein Raubüberfall auf einen 64-jährigen Geesthacher machte den Polizeieinsatz notwendig.

Ein Raubüberfall auf einen 64-jährigen Geesthacher machte den Polizeieinsatz notwendig.

Ein 36-Jähriger stahl am Mittwoch einen Pkw. Der Täter schweigt zum Tatvorwurf.

Avatar_shz von
29. November 2018, 13:23 Uhr

Geesthacht | Mit einer Schusswaffe bedrohte ein 36-Jähriger einen 64-jährigen Mann aus Geesthacht, Kreis Herzogtum Lauenburg, und stahl seinen Pkw. Der 64 Jahre alte Geschädigte parkte mit seinem VW Lupo im Bandrieter Weg und wartete auf seine Tochter, als plötzlich ein Mann an die Fahrertür herantrat. Der Autofahrer öffnete ein Stück weit die Tür des Wagens, woraufhin ihm der Täter abrupt eine Schusswaffe in die Seite drückte und ihn aufforderte, den Wagen zu verlassen. Der Geesthachter stieg aus und überließ dem Täter den Wagen.

Die Tochter des Geschädigten beobachtete das Geschehen und rief die Polizei. Eine groß angelegte Fahndung konnte den Täter im Pkw in der Nähe von Schwarzenbek stellen. Im Wagen fanden die Beamten eine Schreckschusswaffe.

Der 36-jährige Täter hat sich bisher noch nicht zum Tatvorwurf geäußert. Die Staatanwaltschaft ermittelt wegen schwerer räuberischer Erpressung.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert