Lübeck : Python auf Abwegen: Polizisten als „Schlangenbeschwörer“ gefragt

Die Schlange hatte es sich im Motorraum eines Autos gemütlich gemacht. Die Polzei brachte sie ins Tierheim.

shz.de von
04. September 2018, 18:37 Uhr

Lübeck | Ein ungewöhnlicher Hilferuf hat die Lübecker Polizei beschäftigt. Im Motorraum eines Mietwagens hatte sich eine Schlange niedergelassen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein Beamter mit Reptilienkenntnissen identifizierte das etwa 70 Zentimeter lange Tier als ungiftigen Python.

Mit viel Geduld sei es am Montagabend schließlich gelungen, das widerstrebende Tier zum Verlassen des aus Sicht der Schlange gemütlichen Verstecks zu bewegen, berichtete ein Polizeisprecher. Der Python wurde eingefangen und wartet jetzt im Tierheim auf seinen Besitzer.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert