Hamburg : Polo gerät unter Lkw-Anhänger – Zwei Personen schwer verletzt

Bei dem Unfall an der Kreuzung Finkenwerder Straße fuhr ein Pkw unter einen Lkw-Anhänger.

Bei dem Unfall an der Kreuzung Finkenwerder Straße fuhr ein Pkw unter einen Lkw-Anhänger.

Nach dem Unfall an der Kreuzung „Am Genter Ufer“ und „Finkenwerder Straße“ war die Spur für mehrere Stunden gesperrt.

shz.de von
29. Juni 2018, 15:21 Uhr

Hamburg | Am Freitagvormittag kam es zu einem Unfall bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein roter VW-Polo fuhr auf der „Finkenwerder Straße“ in Richtung Finkenwerder. Als an der Kreuzung „Am Genter Ufer“ und „Finkenwerder Straße" ein Lkw mit Anhänger die Fahrbahn überquerte, kam es zu dem Unfall. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte ein Verkehrsteilnehmer eine rote Ampel übersehen.

Der rote Polo, in dem zwei Personen saßen, fuhr seitlich in den Sattelauflieger und schleuderte anschließend wieder zurück auf die Kreuzung. Beide Personen, ein Kind und ein Erwachsener, wurden nach ersten Angaben vor Ort bei diesem Aufprall verletzt.

Mehrere Ersthelfer waren sofort zur Stelle. Auch ein Mitglied einer Freiwilligen Feuerwehr fuhr zufällig an der Einsatzstelle vorbei und konnte fachmännisch helfen. Durch den Einsatz konnte Schlimmeres verhindert werden.

Die Kreuzung „Am Genter Ufer“ und „Finkenwerder Straße“ wurde für mehrere Stunden auf eine Fahrspur verengt. Es bildete sich ein Rückstau.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert