Lübeck : Polizisten entdecken zufällig Hanfplantage

Die Gewächshäuser sind mit Licht- und Wärmelampen ausgestattet.

Die Gewächshäuser sind mit Licht- und Wärmelampen ausgestattet.

Die Beamten klingeln bei einem Mann, der seine Schulden nicht beglichen hat. Mit dem Hanf in der Wohnung rechnen sie nicht.

shz.de von
11. September 2018, 16:45 Uhr

Lübeck | Eigentlich wollten die Polizisten am Montag einen Haftbefehl bei einem 27-Jährigen in St. Lorenz in Lübeck vollstrecken, weil er zehn Euro nicht bezahlt hatte. Der Mann hatte nun die letzte Möglichkeit, um die Summe zu begleichen.

Der Lübecker öffnete die Wohnungstür, und da es sich um eine Ein-Zimmer-Wohnung handelte, hatten die Beamten gleich einen guten Blick auf zwei Zelte inklusive Licht- und Wärmelampen. Dabei handelte es sich um zwei kleine „Gewächshäuser“ für Hanfpflanzen.

Die Polizisten stellten die Pflanzen sicher.
Polizei Lübeck

Die Polizisten stellten die Pflanzen sicher.

 

Polizisten der Ermittlungsgruppe Rauschgift des Kommissariats 17 stellten die Pflanzen sicher. Die zehn Euro zahlte der 27-Jährige. Jetzt steht ihn allerdings ein neues Verfahren bevor.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert